Süßkartoffel-Hokkaidokürbissuppe

  • 4 mittlere Süßkartoffeln
  • 1 handballgroßer Hokkaidokürbis
  • 1 Bund Suppengrün
  • Salz und Pfeffer
  • etwas Olivenöl
  • 30 g Parmesan
  • etwa 3 cm frischer Ingwer
  • 4 EL Sahne
  • 500 ml Gemüsefonds

Das Suppengrün putzen und in kleine Würfel bzw. Ringe schneiden und in einem hohen Topf mit dem Olivenöl kurz anrösten und mit der Hälfte des Gemüsefonds ablöschen. Dann gut reduzieren lassen. Währenddessen in einem separaten Topf Salzwasser zum kochen bringen, die Süßkartoffeln sowie den Kürbis schälen und in Würfel schneiden und etwa 15 min kochen.

Die Kartoffeln und den Kürbis abgießen, in den Topf mit dem Suppengrün geben und mit Wasser und der restlichen Gemüsebrühe aufgießen und noch etwas köcheln lassen bis die Kartoffeln und der Kürbis weich sind.

Das ganze vom Herd nehmen und mit dem Pürierstab cremig pürieren.

Anschließend mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken, den Parmesan fein gerieben dazu geben und unter rühren auflösen lassen. Den Ingwer frisch hinein reiben und die Sahne zugeben.