Produkt-News

BBN HARDCORE - PROTEIN BLOCK jetzt neu in der extrem leckeren Geschmacksrichtung PEANUT BUTTER.

Der Hardcore Protein Block von BBN Hardcore ist ein 90 g Proteinriegel und überzeugt durch seinen hohen Proteinanteil von bis zu 54 %, was 45 g pro Riegel entspricht. Und das bei gerade einmal 11 g Fett und 17 g Kohlenhydraten (Geschmack Yoghurt Lemon). Zusätzlich verzichtet BBN Hardcore auf den umstrittenen Süßstoff Aspartam.

@enrico_hoffmann_ifbbpro Offseason Schulter Workout . Nach einem ausführlichen Aufwärmen beginnt Enrico sein Training immer mit Schulterdrücken . Mal vor oder mal hinter dem Kopf .
#workhard #workout #Training #bbnhardcore #bbngermany #fitnessmotivation #Fitness #Supplements #nutrition #gym #Motivation
Die Tiefe Hocke

Die tiefe Hocke ist eine natürliche, angenehme und bequeme Haltung. Zumindest hat es Mutter Natur so vorgesehen. Leider verlernen viele Menschen heutzutage diese Position.
Kinder haben damit absolut noch keine Probleme. Instinktiv gehen sie in die Hocke, wenn sie am Boden etwas Interessantes entdecken. Und auch beim Spielen hocken die Kinder sehr oft.
Auch Erwachsene in naturnahen Völker und Kulturen sitzen stundenlang in der Hocke, ohne dass ihnen die Beine einschlafen.

Für uns Zivilisationsgeschädigte ist die tiefe Hocke erst einmal eine anspruchsvolle Übung, bevor sie auch für uns wieder eine bequeme, entlastende Haltung wird. Dazu müssen sich unsere an Stühle und Sessel gewöhnten Muskeln, Sehnen, Faszien und Gelenke erst wieder umstrukturieren bis man die Vorteile der tiefen Hocke endlich wieder genießen kann.

Die tiefe Hocke bringt sehr viele Vorteile und kann dabei helfen gesundheitliche Probleme besser in den Griff zu bekommen.

Die Hauptvorteile der tiefen Hocke sind:
- Verbesserte Beweglichkeit in Hüft-,Knie- und Sprunggelenken
- Erhöhte Kraft in Bein- und Gesäßmuskulatur
- Entspannung des unteren Rückens
- Training des Beckenbodens
- Verbesserte Verbundenheit zum Boden (z.B. Sturzprophylaxe für Ältere)
- Erleichtert den Stuhlgang

Man kann die tiefe Hocke täglich ganz einfach mit einbauen, beispielsweise vor dem Fernseher. Auch wer sich anfangs schwer tut wird durch regelmäßiges Üben schon nach recht kurzer Zeit problemlos minutenlang in dieser Position aushalten können.
Vitamin-Mineralstoffpräparate überflüssig, notwendig oder sogar gefährlich?
(von Manuel Bauer)

Schenkt man den Aussagen einiger Ärzte, Ernährungsberater oder der DGE Glauben, dann ist es nicht notwendig extra Vitamine zuzuführen. Manche sprechen sogar davon, dass solche Zusatzpräparate gefährlich sind.

Die DGE empfiehlt täglich mind. 5 Portionen Obst und Gemüse. Da muss ich eigentlich schon lachen, denn welcher normale Mensch isst das täglich?
Nährwertangaben zeigen einem beispielsweise wieviel Vitamin C ein Stück Obst enthält. Diese Werte wurden mal vor zick Jahren gemessen. Wenn man jedoch sieht wie schnell vieles inzwischen „hochgezüchtet“ wird und mit diversen Pestiziden behandelt wird, dann bezweifle ich stark, dass solche Werte noch stimmen.

Desweiteren sollte man sich vor Augen halten, dass der Tagesbedarf an empfohlenen Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelmenten für einen ganz normalen gesunden Menschen gilt. Sportler, Schwangere, Stillende, Schwerarbeiter, kranke oder gestresste Menschen haben häufig einen weitaus höheren Bedarf.
Vitamin C ist hier nur ein Beispiel. Gerade bei viel Stress oder Krankheiten benötigt der Körper riesige Mengen an Vitamin C.

Ein weiteres Paradebeispiel ist das Vitamin D, hier wurde inzwischen die RDA auf 800 i.E. erhöht. Doch selbst bei dieser empfohlenen Menge weist ein großer Teil der deutschen Bevölkerung einen Vitamin D Mangel auf.

So gibt es auch Aussagen, dass solche Vitamin-Mineralstoffpräparate sogar gefährlich wären. Nun, ich persönlich kenne keinen Fall von Menschen, die an zu vielen Vitaminen gestorben sind. Stattdessen entstehen viele Krankheiten u.a. aufgrund von bestimmten Mangelerscheinungen.

Ein gutes Vitamin Mineralstoffpräparat stellt mich eine Art Basic Supplement dar. Natürlich soll damit keine gesunde Ernährung ersetzt werden. Obst und Gemüse liefert zusätzlich zu Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelemente auch sekundäre Pflanzenstoffe (z.B. Polyphenole), Ballaststoffe usw.
Unsere beiden BBN Hardcore Athleten @enrico_hoffmann_ifbbpro und @kathi.fitness.model im Get Fit in Grafenwöhr bei Coach @manuelbauer76 . Enrico befindet sich derzeit in der Offseason und Kathleen in Vorbereitung auf die Herbstsaison.
#bbnhardcore #Bodybuilding #Fitness #nutrition #supplements #Sport #gym #Motivation #fitnessmotivation #shredded #goals #krafttraining #muscles
BBN Hardcore Athlet Enrico Hoffmann und Manuel Bauer im Interview.
Glucosamin, Chondroitin – wirksam oder rausgeworfenes Geld?
von Manuel Bauer

Jeden Menschen plagen im Laufe seine Lebens Gelenkprobleme, die unterschiedliche Ursachen haben können. Häufig stecken Abnutzungerscheinungen des Knorpels dahinter.

Schmerzmittel wie beispielsweise Ibuprofen oder Diclofenac, welche zugleich entzündungshemmenden Eigenschaften haben sind bei vielen oft das Mittel erster Wahl um Schmerzen zu bekämpfen. Diese Wirkstoffe sind jedoch nicht zur Langzeiteinnahme gedacht, da häufig zum Teil auch sehr starke Nebenwirkungen auftreten.

Einige nutzen auch Nahrungsergänzungen wie beispielsweise Glucosamin, Chondroitin um den Knorpelaufbau zu unterstützen bzw. ein weiteres Voranschreiten zu vermeiden.

Hierzu gibt es zahlreiche Studien und zwar in beiden Richtungen. Einige Studien besagen, dass oral eingenommenes Glucosamin nicht wirkt bzw. in den Gelenken überhaupt ankommt.
Andere Studien hingegen zeigen gute Erfolge durch die Einnahme von Glucosamin.
Wie wir alle wissen, kann man Studien immer so drehen und wenden wie man sie gerade benötigt und oft stecken finanzielle Interessen dahinter.
Fakt ist auch, dass Naturstoffe wie Glucosamin und Chondroitin nicht patentierbar sind, was es für die Pharmaindustrie eher uninteressant macht.

Fazit: Glucosamin, Chondroitin sind definitiv einen Versuch wert, da es durchaus viele gibt, die dadurch eine Schmerzlinderung verspürten und mittlerweile darauf schwören. Da der Gelenkstoffwechsel sehr langsam ist, sollte man es jedoch über mehrere Monate einnehmen. Nur dann kann man eine eventuelle Wirkung erwarten. Auch als zur Prävention eignet sich Glucosamin sehr gut.
Wie wichtig oder überflüssig ist Beinstrecken?
von Manuel Bauer

Der Beinstrecker ist ein Trainingsgerät, welches man in nahezu jedem Fitness-Studio vorfindet . Desweiteren ist diese Übung auch fester Bestandteil in nahezu jedem Beintraining vieler Trainierenden.

In einigen Fachkreisen gilt der Beinstrecker jedoch als eines der umstrittensten Geräte überhaupt.

Warum eigentlich? Der Beinstrecker belastet das vordere Kreuzband deutlich mehr als beispielswiese Kniebeuge oder Beinpresse. Es entstehen hohe Scherkräfte und ein großer Anpressdruck auf die Kniescheibe.

Der Beinstrecker gilt als reine Isolationsübung, das bedeutet es wird lediglich der vierköpfige Schenkelmuskel trainiert . Viele Bodybuilder sind der Meinung, dass sie mit dem Beinstrecker mehr als mit anderen Übungen den Vastus Medialis (innerer Oberschenkelmuskel) trainieren können.
Das stimmt so jedoch nicht. Generell muss man sagen, dass man mit dem Beinstrecker keinen Muskel trainiert, welchen man nicht mit der Kniebeuge, Kniebeugenmaschine oder Beinpresse auch trainieren würde.

Bei Kniebeugebewegungen und diversen Beinpressen werden noch weitaus mehr Muskeln mit einbezogen.
Wer Beinstrecker ausführt sollte kontrollierte Bewegungen ausführen und diese Übung nicht mit extrem schweren Gewichten ausführen, sondern eher im höheren Wiederholungsbereich.
Schinken-Vollkornnudelauflauf

Mal eine gesunde leckere Alternative zu Huhn und Reis :-)

Zutaten:
100 g Vollkornnudeln oder Hartweizennudeln300 g Brokkoli
200 g Zucchini
1 Dose Tomaten mit Stücken
150 g Kochschinken
150 g körniger Frischkäse
100 g fettarmer Käse 10-15 % Fett i.Tr.
1 Bund Basilikum
italienisches Nudelgewürz

Zubereitung:
Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.
Die Nudeln nach Packungsbeilage in Salzwasser vorkochen.
Den Brokkoli und die Zucchini waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Den Kochschinken ebenfalls in dünne Streifen schneiden.
Die Nudeln, das klein geschnittene Gemüse und den Schinken gleichmäßig verteilt in eine Auflaufform geben.
Die Tomaten würzen, mit Frischkäse vermengen und über die Gemüsenudeln geben. Jetzt den Käse reiben, über den Auflauf streuen und ca. 20 - 30 Minuten im Backofen backen.
Guten Appetit!
@enrico_hoffmann_ifbbpro derzeitiges Brustworkout

4 Sätze Flachbankdrücken Multipresse
3 Sätze Butterflymaschine
3 Sätze Plate Loaded Schrägbankdrücken
4 Sätze Überzüge am Kabelzug
3 Sätze Gym 80 Brustmaschine

Der Wiederholungabereich liegt meist zwischen 10 bis 12.

#bbnhardcore #Training #workout #gym #nutrition #supplements # Protein #Bodybuilding #Fitness #lifestyle #Sport #Motivation